SABUCO DE NANTES Y BARRERA, OLIVA

spanische Gelehrte, *2. Dezember 1562 in Alcaraz (Albacete), †unbekannt
S. stellt den Inbegriff der zweiten spanischen Renaissance dar, aus der so herausragende Gelehrte wie San Juan de la Cruz oder Santa Teresa de Jesús (Teresa von Avila) hervorgingen; ferner folgt sie einer Reihe von Frauen wie, Beatriz Galindo, und anderen, die am Hof Isabels I. eine bedeutende Rolle gespielt haben.
Ihr Werk Nueva Filosofía de la Naturaleza del Hombre (1587), stellt einen Auszug der Literatur ihrer Zeit dar. Es ist ein Beispiel des Sieges des asketischen über den heroischen Lebensstil und ein Modell didaktischer Prosa. Im 18. Jahrhundert wurde S. zu einer herausragenden Figur der spanischen Wissenschaft.

Werk: Obras, 1888; Neuva Filosofía de la Naturaleza des Hombre, 1587/1866.

Weiterführende Literatur:  Philosophinnen-Lexikon

Zurück zu S                                                                                Weiter