MARTINEAU, HARRIET

englische Journalistin, *12. Juni 1802 in Norwich, 27. Juni 1876
M.s Thema ist weniger die Entwicklung abstrakter philosophischer Systeme, sondern deren praktische Anwendung. Dieser widmete sie sich in ihren zahlreichen Artikeln und Büchern. Ihre Philosophie wurde vor allem von dem unitarischen Philosophen Priestley und dessen realitäts- und notwendigkeitsorientiertem Denken beeinflußt. M. befaßte sich auch mit Frauenthemen und baute die Ideen von Philosophen wie Mill oder James in ihre Schriften ein.

Werk: Traditions of Palestine, 1830; Illustrations of Political Economy, 9 Bde., 183234; Society in America, 1837; How to Observe: Morals and Manners, 1838; Life in a Sick Room, 1843; Eastern Life, Past and Present, 1848; Letters on the Laws of Mans Nature and Development, 1851.

Weiterführende Literatur Philosophinnen-Lexikon, Die Welt der Philosophin III
 

Zurück zu M                                                                                 Weiter