DINNERSTEIN, DOROTHY

amerikanische Psychologin und feministische Philosophin, *1923, 1992
D. war Professorin für Psychologie an der Rutgers Universität in New Jersey. Ihr bekanntestes Buch, The Mermaid and the Minotaur. Sexual Arrangements and Human Malaise, ist ein wichtiger Beitrag zur feministischen Theoriebildung. Außerdem hat sie zahlreiche Artikel und wissenschaftliche Arbeiten zur kognitiven Psychologie verfaßt.
D.s Werk basiert auf zwei Ideen, die vom Feminismus der siebziger Jahre entwickelt worden sind: a) um die Unterdrückung der Frau zu verstehen, muß man die weibliche Identität in bezug zur Mütterlichkeit setzen. Mütterlichkeit wird dabei als das Verhältnis zwischen vorigen und darauffolgenden Generationen von Frauen definiert; b) ein solches Verhältnis muß in einem breiteren Rahmen untersucht werden, innerhalb der wirtschaftlichen, politischen, emotionalen und symbolischen Strukturen von Familie und Gesellschaft.

Werk: Das Arrangement der Geschlechter, 1979.

Weiterführende Literatur:  Philosophinnen-Lexikon

Zurück zu D                                                                                 Weiter