ASPASIA VON MILET

griechische Rhetorikerin, ca. *470, 410 v.u.Z.
A. war die zweite Frau des Staatsmannes Perikles. Sie nahm regen Anteil am politischen Geschäft ihres Mannes und ihr wurde sogar vorgeworfen, den samischen und peloponnesischen Krieg mit veranlaßt zu haben.
A. unterhielt einen Salon, in dem das sophistisch-philosophische Gespräch und der politische Austausch gepflegt wurden. Auch der junge Sokrates suchte das Gespräch mit A.
Einblick in A.s Redekunst gibt der platonische Dialog Menexenos. Darin geht es um den kunstvollen Aufbau einer Beerdigungsrede, die Leben und Taten der Toten würdigen soll. Sokrates stellt A. als seine Lehrerin der Rhetorik vor (wie in ähnlicher Weise Diotima seine Lehrerin in der Eros-Rede im Symposion war). Er betont auch, daß sie andere zu vortrefflichen Rednern ausgebildet habe.

Weiterführende Literatur:  Philosophinnen-Lexikon,  Die Welt der Philosophin I

Zurück zu A                                                                                        Weiter